+49 30 223 812-20

Format des Schreibens

Akademisches Schreiben ist ein Werk, das die Ergebnisse der Forschungstätigkeit des Autors (Autoren) widerspiegelt. Für die wissenschaftlichen Artikel sind zusammengesetzte Sätze und die Satzgefüge charakteristisch. Die Informationen werden deutlich konkret ausführlich berichtet. Die Schreibung des wissenschaftlichen Artikels nach den Geistesdisziplinen, nach der Wirtschaft, der Pädagogik, der Philosophie oder der Soziologie unterscheidet sich nichts voneinander. In einem beliebigen wissenschaftlichen Artikel muss man die Aktualität und die Neuheit der Forschung, das Ziel und die Aufgaben, die Schlüsse beschreiben. Alle Arten der wissentschaftlichen Schreiben können Sie auf unsere Webseite bestellen!

MA/PhD Autoren

Bachelorarbeit oder Bachelorthesis ist eine wissenschaftliche Arbeit zum

Qualitätskontrolle

Bachelorarbeit oder Bachelorthesis ist eine wissenschaftliche Arbeit zum

100% Datenschutz

Bachelorarbeit oder Bachelorthesis ist eine wissenschaftliche Arbeit zum

Freie Revision

Bachelorarbeit oder Bachelorthesis ist eine wissenschaftliche Arbeit zum


Die Struktur des wissenschaftlichen Artikels

Die Struktur des wissenschaftlichen Artikels nimmt nicht nur den Text mit dem Hauptinhalt, sondern auch andere obligatorische Elemente, unter denen sind:

  • Der Titel der Artikel,
  • Die Nachrichten über die Autoren,
  • Die Inhaltsangabe,
  • Die Stichwörter,
  • Der Haupttext der Artikel,
  • Die bibliographischen Verweisungen,
  • Das Literaturverzeichnis.

Die Informationen über die Autoren, den Titel, die Inhaltsangabe, die Stichwörter und das Literaturverzeichnis werden wie auf Deutsch oder andere Sprache unbedingt, als auch es ist im Englisch obligatorisch aufgeführt. Hier können Sie mehr Info über uns finden.

Der Titel des Artikels soll den Inhalt des Artikels, die Thematik und die Ergebnisse der geleiteten wissenschaftlichen Forschung widerspiegeln. Der Titel des wissenschaftlichen Artikels soll kurz die Forschung genau zusammenfassen. In den Titel des Artikels muss man wie Aussagewert, so die Attraktivität und die Einmaligkeit des wissenschaftlichen Schaffens des Autors anlegen. Aber man braucht sich, nicht zu begeistern, damit der Titel die Aufmerksamkeit nur heranzog, vermeiden Sie die Nutzung der irreführenden oder sensationellen Titel.

Die Nachrichten über die Autoren des Artikels sollen den Gelehrtenstand, die akademische Würde, den Arbeitsplatz, den Studium, die Kontaktdaten enthalten. Die Nachrichten der wissenschaftlichen Konsultanten werden wie die Autoren auch aufgezählt. Gewöhnlich sehen wir einen oder mehrere Autoren des Buches oder den Artikel. Der Gelehrte, der am Anfang der Liste steht, hat den großen Teil der Arbeit erfüllt, die im Artikel beschrieben ist.

Die Inhaltsangabe – die kurze Charakteristik der Bestimmung, des Inhalts, der Art, der Form und anderer Besonderheiten des Artikels. Die Inhaltsangabe soll wesentlich und wertvoll, nach Meinung des Autors, die Etappen, die Objekte, ihre Merkmale und die Schlussfolgerungen der durchgeführten Forschung widerspiegeln.

Die Stichwörter – die Wörter, die den Inhalt des Textes in den Termini des Objektes widerspiegeln, des wissenschaftlichen Zweiges und der Methoden der Forschung. Die empfohlene Zahl der Stichwörter – 5-7, die Zahl der Wörter innerhalb der Schlüsselphrase – nicht mehr 3.

Der Hauptteil des Artikels der Wissenschaftliche Artikel soll nicht nur das gewählte Instrumentarium und die bekommenen Ergebnisse, sondern auch den Prozess der Forschung oder die Reihenfolge der Überlegungen darstellen, in deren Ergebnis den theoretischen Schlussfolgerungen bekommen sind. Im wissenschaftlichen-praktischen Artikel muss man die Stadien und die Etappen der Experimente oder der Experimente, die Zwischenergebnisse und die Begründung der allgemeinen Schlussfolgerung in Form von der physischen oder statistischen Erklärung beschreiben.